Die Schüler der W1 haben sich mit dem Werk der Künstlerin Niki de Saint Phalle beschäftigt. Besonders „Feuervogel“ hat es ihnen angetan. Die Originalfigur steht in Paris in einem Brunnen. Wir haben diese Idee aufgegriffen und aus Holz, Draht, Papprollen, Kleiderbügeln, jeder Mange Zeitungen und Tapetenleim einen Feuervogel geschaffen, den wir „Fridolin“ getauft haben. Wir brauchten dafür Fantasie, außerdem Zeit, viel Zeit und zum Schluss noch bunte Farben.
Jetzt steht Fridolin im Schulhaus und sieht dem bunten Treiben zu...